10. Dezember 2020

Heimspiel

Corona hat uns alle noch stets im Griff, jetzt - so kurz vor Weihnachten - um so mehr. Die meisten Galerien haben seit Monaten geschlossen, Ausstellungen sind rar geworden. Und selbst wenn sie stattfinden, dann geht niemand hin. Wir haben unsere Galerie noch stets geöffnet, coronaproof selbstverständlich, und hin und wieder verirrt sich sogar mal ein versprengter Besucher hierher. 

Die Kunst, die hier normalerweise zu sehen ist, hat in diesem komischen Jahr kaum ein interessiertes Publikum gefunden. Wir haben deshalb beschlossen, erstmal keine fremden Künstler mehr auszustellen - ausbleibende Besucher sind weder für den Künstler gut, noch für die Galerie. 

Aber natürlich wäre es Sünde, die Räume leer stehen zu lassen - gute Möglichkeit für mich, die Galerie mal wieder mit meinen eigenen Arbeiten vollzuhängen. Und sei es nur, um Abschied zu nehmen: ein großer Teil der jetzt gezeigten Arbeiten geht im Februar auf's Schiff nach Taiwan und wird dann hier in Europa nicht mehr zu sehen sein.

Hier finden Sie einen kleinen virtuellen Rundgang - sollten Sie die Bilder im Original sehen wollen, dann sind Sie jederzeit willkommen. 

Die Galerie ist geöffnet jeweils dienstags bis samstags von 14.00 - 17.00 Uhr.

(Galerie Pictura, Aijenseweg 16 b, 5854 PT Aijen (Gemeinde Bergen, Limburg - Niederlande)

2.3.2020

Neue Ausstellung Galerie Pictura ab 
8. März 2020

Natürlich muss ich hier auch ein wenig Werbung für meine Hausgalerie machen.
Die neue Ausstellung beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit es irrelevant ist, ob eine Künstlerin oder ein Künstler eine Frau abbildet. Gibt es Unterschiede? Und wenn ja: welche? Kritische Hintergedanken hin oder her. 
Finden Sie es selbst heraus!
Ausstellungseröffnung ist am 8. März, pünktlich zum Frauentag, um 15.00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen.

Peter van der Borne

Neues Datum für Taiwan

Das Corona-Virus schlägt zu. Auch in der Kunst. Das Gouvernment in Taipeh hat bis auf Weiteres alle Großveranstaltungen im Land untersagt, und darunter fällt leider auch die größte Kunstmesse auf dem asiatischen Kontinent, die Art Revolution.

Sie fällt nicht aus, sondern wird verschoben. Der neue Termin ist der 6. August, und die Messe endet am 10. August 2020. Hoffentlich hat sich der Sturm bis dahin gelegt.

So habe ich mir das nicht wirklich vorgestellt, Flugtickets und Ferienhaus sind schon seit letztem Oktober gebucht. Keine Stornierung möglich. Die Rücktrittsversicherung erwies sich als Makulatur. Ein paar Tage ziemlich verärgert das Haus geschrubbt und meinen Frust weggeputzt. Und nun übe ich mich im Loslassen und Ausatmen.